Senderstörche, - Annamarie und andere

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Derwitz (Senderstorch Leon) - 08.06.2018

      Heute zog es uns mal wieder zum Senderstorch Leon, um zu schauen, ob Nachwuchs im Horst vorhanden ist und wenn ja,
      wie viele Küken es sind.

      Bei unserer Ankunft in Derwitz trafen wir Leon auf seinem Horst an, unverkennbar durch seinem Sender auf dem Rücken.
      Ein Küken konnten wir sofort ausmachen. Im Laufe der Zeit entdeckten wir insgesamt drei - zwar immer nur das Köpfchen,
      aber bei den Temperaturen (weit über 30° C) konnte man keine großen Aktivitäten von ihnen erwarten.


      Die kamen erst auf, als seine Partnerin zum Horst zurückkam. Die Begrüßung war lang und intensiv, trotz der Hitze.






      Nachdem schließlich Leon den Abflug startete, konnte sie sich nur kurz um die Kinder kümmern, ...

      ... denn ein Überflieger störte.


      Als die Fronten geklärt waren, konnten wir sogar noch kurz alle drei Küken sehen.


      Wenn die Temperaturen für alle wieder etwas erträglicher sind, besuchen wir sie wieder. Dann hoffen wir auch, etwas mehr
      von dem Nachwuchs sehen und zeigen zu können.

      Zu diesem Bericht befinden sich auf unserer HP noch weitere Bilder sowie ... vier Animationen. (<---klick)

      - Wer nicht auf unsere HP geht und die weiteren Bilder anschaut, der versäumt das Beste :) . -


      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd
      bdrosien.eu
    • Derwitz (Senderstorch Leon) - 08.07.2018

      Genau vor einem Monat waren wir zum letzten Mal bei Leon.
      Die drei Küken haben sich in der Zwischenzeit zu prächtigen Youngsters entwickelt.




      Wie aus heiterem Himmel landete dann völlig unerwartet einer der Altstörche.
      Bernd konnte aus seiner Position, aus der er fotografierte, nicht erkennen, um wen es sich handelte.
      Ich aber konnte aus meiner Position danach dann beim Abflug gut den Ring und Sender erkennen: Es war Leon.




      Kurz danach kam die Störchin.
      In so kurzer Zeit zwei Fütterungen hintereinander - wenn das nicht die Ausnahme war, scheint es hier in Derwitz keinen
      Futtermangel zu geben.

      Hier nun ihr Abflug:






      Zu diesem Bericht befinden sich auf unserer HP noch weitere Bilder sowie ... vier Animationen. (<---klick)

      - Wer nicht auf unsere HP geht und die weiteren Bilder anschaut, der versäumt das Beste von diesem Bericht ;) . -


      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd
      bdrosien.eu
    • Senderstorch Jonas - 13.07.2018

      Bei unserer Ankunft sahen wir schon von Weitem, dass der Horst besetzt war.
      Aber "nur" von 3 Youngster. Von Jonas und seiner Partnerin keine Spur. Aber was heißt "nur"?
      Eigentlich sind wir ja hierhergefahren, um deren Nachwuchs zu sehen.




      Da die 3 nicht gerade sehr aktiv waren, machten wir uns auf die Suche nach den Altstörchen - ohne Erfolg.
      Zurück am Horst, stand auf einem Mast ein beringter Storch. Das konnte nur Jonas sein.
      War er aber nicht, stellten wir fest, als wir den Ring abgelesen hatten.
      Außerdem war auch kein Sender auf dem Rücken zu erkennen.


      Nachdem er abgeflogen war, machten wir uns noch einmal auf Storchensuche - leider abermals erfolglos.


      Noch ein letzter Blick auf die 3 Youngster, dann ging es wieder in Richtung Heimat.


      Zu diesem Bericht befinden sich auf unserer HP noch weitere Bilder, und zwar ... hier. (<---klick)


      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd
      bdrosien.eu