SCHWARZSTÖRCHE - Lodz POLEN/PL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Bildausschnitt der Cam wurde geändert. Vieeel besser jetzt =)

      Und drei Küken gibt es auch schon =) =) =)







      Seeehr eigenartig ?( Rechts vom Baumstamm hängt ein Kletterseil runter.
      Ob das Absicht ist oder ob sie es vergessen haben ? Auf jeden Fall ist es gefährlich ...



      Brit, könntest du bitte auf der Übersicht hinzufügen, dass dieses Nest bei Lodz ist ?
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer
    • Original von baska
      Brit, könntest du bitte auf der Übersicht hinzufügen, dass dieses Nest bei Lodz ist ?


      Ah, hier ist das, da mußt Du mich schon direkt anschreiben, ich gehe doch nicht jeden Tag zu jeder Storchen Webcam.... Das mit Lodz steht doch da über der Webcam. Soll ich das auch noch in die Überschrift einfügen?

      Jetzt weiß ich, warum ich das nicht in die Überschrift eingefügt habe, dieweil er zu diesen Hieroglyphen kommt: Aódz Das nimmt die Zeichen hier nicht auf .....
      Viele Grüße von
      Brit

      „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

      Antoine de Saint-Exupéry
    • Hätte ja sein können, dass du hier guckst. Ich hatte ja auch so meine Zweifel, deswegen habe ich dir das gleich bei Görsbach nochmal gesagt.

      " Soll ich das auch noch in die Überschrift einfügen? " . Nein, Brit, nicht in die Überschrift, sondern in die Übersicht bei 'Storchenhorste mit Livecam', machst du doch sonst auch.
      Es gibt ja noch ein zweites Schwarzstorchennest in Polen ....
      Damit keine Hieroglyphen kommen, schreibe den Namen halt ohne Akzente, so wie ich, dann gibt es keine Probleme.
      Wir Deutschen sprechen diesen Buchstaben ja ohnehin wie ein 'L' aus.
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von baska ()

    • Ja, das finde ich auch. Das war von Anfang an so, seitdem ich die neue Cameinstellung anklickte, also seit dem 19. schon. Jetzt sind sie sogar eine ganze Woche älter und größer.

      sie sind übrigens immer noch alleine. Da war kein Altstorch inzwischen ! D.h. die sind jetzt schon wieder seit drei Stunden alleine :(
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer
    • die Küken waren da schon ca 3 Stunden alleine in Gewitter und Regen 8o :(


      da kam mal ein Altstorch. Wann der kam, habe ich nicht mitbekommen.


      hier springt er auf den Ast zur rechten Seite. Ob er nun weiterflog kann man ja leider nicht sehen.
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer
    • Oh ! Da ist wieder einer und hudert tatsächlich !


      war ihm aber bald zuviel, obwohl es immer noch regnete.


      und dann war er ganz weg


      Jetzt sind sie immer noch alleine - im Regen !

      Die armen Kleinen. Auf diese Weise machen die das nicht mehr lange. :(
      Der Älteste hat heute früh schon dauernd gehustet.
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer
    • Nun ist der Supergau passiert !!! 8o 8o 8o ... wie ja fast zu erwarten war. :(

      Ein Habicht hat sich zwei Küken geholt ! In zwei Anschlägen, im Abstand von vier Stunden.

      Beim erstenmal haben sie ihn noch kommen sehen. Er saß offensichtlich erst auf einem Ast in der Nähe.


      und dann schlug er zu. Den, der den längsten Hals machte, hat er gepackt




      Dazu gibt es ein Video, welches die Cambetreiber fertiggestellt haben
      youtube.com/watch?v=DmyWxDf5RQE
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer
    • Beim zweitenmal kam er lautlos und unbemerkt - von der anderen Seite diesmal



      ... und riss den größeren mit





      Natürlich gibt es auch hier ein Video:
      youtube.com/watch?v=uEphaW6tqC4


      Irgendwann kam ein Elternstorch, fütterte das Kleine und blieb die ganze Zeit bei ihm


      Hoffentlich haben die Eltern jetzt etwas dazugelernt !!!
      Ich bezweifle es aber.
      Der Habicht weiß jetzt, wo Futter für seine Jungen zu finden ist und wird bei der nächstbesten Gelegenheit zuschlagen ....
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von baska ()

    • Der Schiss ist herrlich, Liesbeth. =)


      Dieser Storch blieb tatsächlich die ganze Nacht. Das war das erste Mal ! Sie haben also dazugelernt. =)
      Jedoch frühmorgens hat er den Kleinen alleine gelassen


      wie ein Opferlamm lag er da. Ich hatte jeden Moment mit dem Habicht gerechnet


      Genau zwei Stunden ! Dann kam einer mit Futter für drei, ich glaube die Mutter. Sie hat auch dreimal kleine Fischchen ausgewürgt und der Kleine hat ALLES gefressen !


      Sie blieb bei dem Kleinen bis der Vater kam.
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer
    • Er brachte auch eine ganze Ladung Fischchen mit und der Kleine hat wieder alles gefressen ! 8o Jetzt wird er regelrecht gemästet ...


      Seht doch bloß mal seinen Kropf an ! Der konnte sich kaum noch bewegen.


      Die Mutter kam bald wieder zurück, brachte Grünzeug und flog gleich wieder weg.


      Der Vater blieb. Ich sah ihn das erstemal entspannt schlafen. Bis jetzt war er total aufgedreht und hatte ständig etwas zu erzählen
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von baska ()

    • Nach vier Stunden war er es aber leid und verschwand


      Jetzt war er schon wieder über zwei Stunden alleine ... dann kam die Mutter


      Sie blieb dreieinhalb Stunden und flog dann weg (oder sitzt sie vielleicht nur irgenwo im Baum? - Aber warum sollte sie ? )


      Seitdem ist er alleine im Nest ...
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer
    • Er blieb die ganze Nacht alleine auf dem Nest bis auf eine Ausnahme.
      Gegen vier kam plötzlich ein Elternstorch, blieb ca eine halbe Stunde und verschwand wieder


      Morgena kam wieder ein Storch


      und würgte später einen riesen Batzen kleine Fische raus
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer
    • Ist das nicht ein sunny boy ? Oder soll ich 'Sunnyboy' sagen ?

      Jetzt kann man ihm beim Wachsen zusehen.

      Wechsel ! ... Jetzt sind die Eltern echt aufmerksam.




      jetzt wird er richtig umsorgt, sogar geknubbelt


      Wenn das so weitergeht. kann man ja Hoffnung haben ...
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer
    • ....baska hat Nachtdienst gemacht.... ;) :D

      ....jetzt bekommt klein Sunnyboy ausreichend zu futtern, was für ein praller Kropf. Hoffentlich bleibt er ein Glückspilz und wird nicht auch noch von dem Habicht geholt!!!
      Die Cam habe ich heute immer wieder im Blick und der Altstorch war immer anwesend. Gegen 16.00h hat er das Nest verlassen.
      Ich bin gespannt auf Deine Beobachtungen, baska. =) Vielleicht hat er sich ja in einem unbeobachteten Moment davongemacht.



      Liebe Grüße, Liesbeth
    • wobei ich aber mehr lache über deinen Ausruf "heiliges Kanonenrohr!" als über den Meisterschiss.....
      (er hat ja auch einiges zu verdauen die letzten beiden Tage, das ist ja Wahnsinn!)
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von baska ()

    • War vorhin gerade ins Haus gekommen ....

      Au Mann, jetzt ist der schon wieder über drei Stunden alleine !!!

      Unter dem Cambild steht eine lange Abhandlung von einem Prof. dr hab. Piotr ZieliDski geschrieben, dass die Eltern nicht zu jung sind, wie viele glauben,
      sondern dass es dieses Jahr extrem schwierig sei ausreichend Futter zu finden. Deswegen waren die Altstörche auch so gut wie nie da, als sie noch alle drei zu versorgen hatten.
      (Das war ja dieses Jahr überall so. Überall sah man noch sehr junge Nestlinge alleine im Nest. Sei es wegen der Trockenheit im Norden oder der Nässe im Süden.
      Auch im gesamten Baltikum oder in Ungarn. Es ist schon schlimm und ein ganz trauriges Storchenjahr).
      Sie schreiben noch dazu, dass Schwarzstorchküken normalerweise nicht zur Beute des Habichts gehören, sondern in der Regel Tauben. Von einem solchen Fall haben sie noch nie gehört.

      Ich habe übrigens NICHT die Nacht vor der Kiste verbracht, Liesbeth.
      Diese Cam hat nämlich die wunderbare Eigenschaft, dass man 23 Stunden zurücksehen kann ! =)
      So kann ich dir auch berichten, dass der Kleine seit 16 Uhr die ganze Zeit alleine war.
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von baska ()

    • Gegen 20:00 erst ist der Vater zurückgekommen, d.h. der Kleine war heute noch einmal vier Stunden alleine ! - Welch ein Risiko !



      er hat gleich einen Batzen Fischlein bekommen.


      bald darauf kam auch die Mutter ...


      und der Vater flog sofort weg
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer
    • Ich habe es mitbekommen. Ich wollte gerade ein paar nette Bilder bringen und da bekomme ich mit, wie der Habicht wieder zuschlägt. ;( ;( ;( ;(
      Nachdem ein Elternstorch den Kleinen die ganze Nacht bewacht hat, hat er ihn dennoch genau eine halbe Stunde vorher verassen ...
      Der Habicht muss schon gewartet haben ...








      Maaaaann, mittlerweile war ich eigentlich ganz guter Dinge ...


      Nachtrag:
      Ich bin vollkommen geplättet. Ich muss jetzt erstmal in den Garten und mein Adrenalin abarbeiten.
      viele Grüße, Baska


      Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
      Albert Schweitzer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von baska ()