Uckermark

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Uckermark - 17.04.2010

      Richtung Norden war das Motto der dritten Storchenrundfahrt in diesem Jahr.
      Ein paar, uns bekannte, Horste in der Uckermark waren unser Ziel. Um es
      vorwegzunehmen, auch sie waren fast alle besetzt.

      Berkenlatten - für uns immer noch eines der spektakulärsten Horste,
      auf der Ruine der Wüste Kirche, erbaut um 1250.

      Auch in diesem Jahr haben wir dort wieder beide Brutstörche angetroffen.



      Aber nicht nur Störche haben wir gesehen, sondern auch ...
      Kraniche, Rotmilan, unsere erste Rohrweihe u.v.m.



      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd

      bdrosien.eu

      The post was edited 2 times, last by elmontedream ().

    • Uckermark/Stützkow - 24.06.2010

      Wir waren bei Freunden in Stützkow eingeladen, einem kleinen Dorf am Ostrand der Uckermark, welches direkt am
      Nationalpark Unteres Odertal angrenzt. Natürlich gibt es dort auch einen Storchenhorst. Wir besuchen den Horst dort
      seit mehreren Jahren, die Störche waren bisher immer unberingt. Doch diesmal staunten wir nicht schlecht. Einer der
      Brutstörche war beringt. Die Ringnummer ließ sich gut ablesen. Wir werden sie der Beringungszentrale Hiddensee melden
      und sind schon gespannt zu erfahren, wo der Altstorch herkommt.

      Wie vor zwei Jahren war auch diesmal der Grundstücksbesitzer so freundlich und erlaubte uns, von seinem Garten aus, das
      Horstgeschehen zu beobachten und natürlich auch zu fotografieren.

      So boten sich uns richtig idyllische Familienszenen mit zwei Storchenbabys im Alter von ca. 10-14 Tagen:


      Aber wir wollten ja noch zu unseren Freunden, die nur ein paar Meter weiter wohnen. Dort verbrachten wir einen schönen
      Resttag und konnten in weiter Ferne noch die Vertreibung von Fremdstörchen beobachten.


      Weitere Bilder von der Storchenfamilie könnt Ihr Euch auf unserer HP anschauen und dazu von der Umgebung
      ein tolles Panorama.



      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd

      bdrosien.eu
    • Uckermark/Criewen - 24.06.2010

      Bevor wir uns auf den Weg zu unseren Freunden nach Stützkow machten, besuchten wir noch ein paar Horste in Criewen, um
      zu gucken, wie viele Jungstörche dort jeweils auf den Nestern waren.

      Nest 1 : 5 Jungstörche gesehen:

      Diese Fünferbande war emsig mit dem Flugmuskeltraining beschäftigt ... aber immer hübsch der Reihe nach - einer nach dem
      anderen ...



      Nest 2 : 2 Jungstörche gesehen:



      Luftalarm?



      Nest 3 : 2 Jungstörche gesehen:

      'Du, duck dich - da unten stehen zwei Paparazzi!' flüsterte der eine Youngster dem anderen ins Ohr.



      Weitere Bilder von den drei Horsten könnt Ihr Euch auf unserer HP anschauen - zwei davon in Großformat.


      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd

      bdrosien.eu
    • Uckermark/Zützen - 24.06.2010

      Nach den Criewener Horstanfahrten fuhren wir auch noch zu den Storchenhorsten in Zützen.


      Nest 1 : 4 Jungstörche gesehen:

      Auch sie waren bereits fleißig mit dem Flugmuskeltraining beschäftigt.


      Sicherheitshalber flog ein Elternteil auf das benachbarte Dach und beaufsichtigte von dort aus die Viererbande.



      Nest 2 : 3 Jungstörche gesehen:

      Dieses Trio dachte wohl ganz sicher nicht ans Trainieren, denn hier wurde gerade reichlich gefüttert - sie dachten sicher nun
      eher an ein Nickerchen. Auch der Storchenpapa schien von diesem Gedanken nicht allzu weit entfernt.



      Weitere Bilder von den beiden Horsten könnt Ihr Euch auf unserer HP anschauen - dazu bitte hier klicken.



      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd

      bdrosien.eu
    • Aber gerne doch, lieber thur - danke für Dein Lob :).

      Und nun gibt es eine weitere Folge aus ...


      Stegelitz - 16.07.2010

      Von Joachimsthal im Landkreis Barnim sind wir dann nach Stegelitz, Uckermark, gefahren.
      Schon von Weitem sahen wir den Pfahlhorst mit ­drei Youngsters.
      Aus der Nähe entpuppten sie sich als 3 prachtvoll entwickelte Exemplare.

      Wir überlegten gerade, ob sie wohl schon ihren Jungfernflug starteten ...
      In dem Moment rief einer der beiden Brutstörche zur Flugstunde. Thermikfliegen stand auf dem Stundenplan.


      Im Sekundentakt verließen ­die Youngsters ihr Nest, und dann kreisten beide
      Brutstörche mit ihnen minutenlang hoch oben über dem Horst.
      Es war einfach wunderschön, sie dabei zu beobachten.


      Schließlich landeten die Drei nach und nach wieder sicher im Nest - die Brutvögel aber zogen weiter zum Futterplatz.



      Auf unserer HP findet Ihr noch sehr viel mehr Bilder und Vergrößerungen von unserem zweiten Highlight des Tages. bdrosien.eu/2_Themen/22_Stoerc…egelitz/100716/Index.html


      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd

      bdrosien.eu
    • Original von Jens
      Na Heidi, die drei werdet ihr wohl nicht mehr sehen, bei euren nächsten Besuch sind sie schon über alle Berge.
      Da wart ihr ja wieder fast bei uns, wäre ja nur eine halbe Stunde noch gewesen. :D

      Gruß Jens

      Das glaube ich auch, dass sie sich dann schon auf dem Weg nach Süden befinden. Auf jeden Fall aber haben wir uns sehr darüber gefreut, dass in diesem Jahr alle Drei gesund und munter sind.
      Nun ja, vor'm Urlaub sehen wir uns noch - versprochen! :D

      Aber jetzt geht es erst al weiter mit ...


      Flieth - 16.07.2010

      Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Jedesmal wenn wir durch Flieth fahren, schauen wir hinauf auf die
      Kirchenruine, ob der Horst dort vielleicht nicht doch noch besetzt wurde. Auch diesmal - Fehlanzeige. Dass auf der
      gegenüberliegenden Seite ein zweiter Horst steht, haben wir erst jetzt mitbekommen - ...

      Dieser war besetzt mit zwei Youngsters, die ständig nach Futter bettelten. Der Brutstorch ließ sich aber nicht davon beeindrucken.


      Er ließ sich erst aus der Ruhe bringen, als er offensichtlich irgendeine Gefahr wahrnahm. Wir selber konnten nichts entdecken, hatten
      aber Gelegenheit seine Gebärden zu beobachten und natürlich zu fotografieren.



      Weitere Bilder zu diesem Thema findet Ihr auf unserer HP, natürlich auch wieder mit etlichen Vergrößerungen. bdrosien.eu/2_Themen/22_Stoerc…/Flieth/100716/Index.html


      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd

      bdrosien.eu
    • Storchenhorste in der Uckermark - 2011

      Stützkow - 14.05.2011

      Das friedliche Bild täuscht. Es ist noch nicht lange her, dass Fremdstörche den Horst angriffen. Es gab einen blutigen Kampf, bei
      dem auch das Gelege verloren ging. Nur durch das beherzte Eingreifen des Grundstücksbesitzers, der die auf der Straße
      kämpfenden Rivalen trennte, konnte Schlimmeres verhindert werden.

      Nun herrscht wieder Ruhe. Die Störchin hat danach nochmals 2 Eier gelegt, die sie jetzt ausbrütet.



      Weiter geht es nun auf unserer HP - und zwar ... hier. (<---rot klick)


      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd

      bdrosien.eu
    • Criewen - 23.07.2011

      In Criewen gibt es ja mehrere Horste. Da wir auf den Nestern ausschließlich Jungstörche antrafen, machten wir uns auf die Suche
      nach den Altstörchen. Im Schlosspark Criewen wurden wir fündig.

      Ungefähr 30 Störche trafen wir an.


      So viele Störche auf einmal haben wir in Brandenburg bisher selten gesehen.


      Weitere Bilder davon, auch von den Jungstörchen auf ihren Horsten, könnt Ihr Euch gerne auf unserer HP
      anschauen - und zwar ... hier. (<---rot klick)



      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd

      bdrosien.eu
    • Original von Jens
      Hallo Heidi, da ist ja schon richtig was los, habt ihr wenigstens die Ringnummern abgelesen.

      Jens

      Hallo Jens,
      öhm ... meinst Du die Ringnummern der Störche oder die von der Hochzeit, die dort gerade stattgefunden hat? :D

      Nun aber im ernst ;): Nein - denn wir hatten leider nicht das Spektiv dabei :(.
      Wer konnte denn vorher auch mit sowas rechnen - noch dazu bei dem Wetter :rolleyes:.
      Wir wollten nämlich zu unseren Freunden nach Stützkow (nahe Schwedt) und sind vorher nur mal eben so durch Criewen gefahren ...
      Liebe Grüße von Heidi
      bdrosien.eu

      Freunde sind wie Sterne. Man kann sie nicht immer sehen, aber man weiß, dass sie da sind.
    • Uckermark - 04.06.2012

      Dieser Storchenhorst steht in der Uckermark zwischen Zützen und Criewen.
      Er wurde erst in diesem Jahr von diesen beiden Störchen auf einer abgeknickten Weide, unmittelbar neben einem
      Holunderbeerstrauch, in ca. 2 m (!) Höhe angelegt!



      Wir bitten die schlechte Qualität dieses Bildes zu entschuldigen, da die Aufnahme bei äußerst ungünstigen Lichtverhältnissen
      (abends um ca. 21.30 Uhr) entstand.


      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd
      bdrosien.eu
    • Original von antje
      Ein schönes, seltenes Bild, zumindest in unseren Regionen,
      danke, Heidi und Bernd,
      liebe Grüße
      antje

      Herzlichen Dank für Deine netten Zeilen, liebe Antje, die ich leider jetzt erst gesehen habe, wir uns aber auch heute noch sehr darüber gefreut haben =).
      Inzwischen sind diese Störche schon in Richtung Winterquartier unterwegs. Mal schauen, ob sie diesen Horst im nächsten Jahr dann wieder besetzen
      und vielleicht dort sogar Junge aufziehen.
      Liebe Grüße von Heidi
      bdrosien.eu

      Freunde sind wie Sterne. Man kann sie nicht immer sehen, aber man weiß, dass sie da sind.
    • Criewen - 19.08.2012

      In Criewen, nahe dem Nationalpark Unteres Odertal, haben wir heute wohl die letzten Storchenbilder 2012 gemacht. Auf
      einigen Horsten sahen wir noch vereinzelt ein paar Altstörche und Youngsters.


      Eigentlich hatten wir uns für dieses Jahr in "Sachen Störche" mehr vorgenommen. Aber das wechselhafte Wetter hat uns einen
      Strich durch die Rechnung gemacht. Doch auch das Gesehene hat gereicht, um zufrieden auf das Erlebte zurückzublicken.


      Weitere Storchenbilder zu diesem Bericht findet Ihr auf unserer HP und zwar ... hier. (<---rot klick)


      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd
      bdrosien.eu
    • Uckermark - 16.06.2013

      An diesem Tag besuchten wir unsere Freunde in Stützkow/Uckermark und genossen -nach anfänglichen Problemen auf der
      BAB- eine wunderschöne Fahrt zu ihnen, vorbei an herrlichen Mohnfeldern.


      Der harmonische Aufenthalt bei unseren Freunden bescherte uns noch eine weitere Überraschung: Eine Klappergrasmücke, die im
      Garten, in einer Hecke, ihr Nest hatte und schwer mit der Futtersuche beschäftigt war.


      Auf unserer HP geht es nun weiter mit Bildern vom ...
      unfreiwilligen 'Zwischenstopp' auf der BAB, herrlichen Mohnfeldern, romantischem Terrassenausblick sowie einer Klappergrasmücke bei der Futtersuche: (<---rot klick)



      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd
      bdrosien.eu

      The post was edited 1 time, last by elmontedream ().

    • Uckermark - 02.08.2015 #2
      Rückfahrt, und Horst in Groß-Ziethen

      Kurz, nachdem wir unsere Heimfahrt antraten, hatte Bernd die Wahl, einen Sonnenuntergang rechts der Straße oder eine Gruppe
      von Weißstörchen links der Straße, zu fotografieren. Da er sich nicht entscheiden konnte, fotografierte er beides ;).






      Weitere Bilder (von Störchen, Kranichen und Wildgänsen) zu diesem Thema befinden sich auf unserer HP ...
      und zwar hier. (<---rot klick)



      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd
      bdrosien.eu
    • Original von antje
      Gute Entscheidung!
      Herzlichen Dank für die immer wieder tollen Bilder und Deine Kommentare,m liebe Heidi.
      Wildgänse sehen wir hier im Raum Hannover zur Zeit auch ab und zu,
      liebe Grüße,
      antje


      Es freut uns, dass Dir die Bilder trotz Bernds großer Entscheidungsprobleme gefallen haben, liebe Antje.
      Danke für Deine nette Anmerkung :]
      Liebe Grüße von Heidi
      bdrosien.eu

      Freunde sind wie Sterne. Man kann sie nicht immer sehen, aber man weiß, dass sie da sind.
    • Criewen (Uckermark) - 29.05.2016

      Die Horste waren alle besetzt. Über den Stand des Brutgeschäftes können wir aber leider nichts sagen, denn dafür ist es noch
      etwas zu früh.

      Sie (er) vertrat sich die Füße, während der/die Partner(in) auf den Eiern (Küken) lag.


      Höckerschwan


      Bluthänfling


      Rauchschwalbe


      Weitere Bilder zu diesem Thema befinden sich auf unserer HP, und zwar hier. (<---rot klick)


      Liebe Grüße von
      Heidi und Bernd
      bdrosien.eu

      The post was edited 1 time, last by elmontedream ().